Event:​​​​​​​Vorlesung von Regina Maria Anzenberger beim PHOTOBOOKFEST
Beginn: Fr, 20. April, 2018
Ende: So, 03. Juni, 2018
Stadt: Moskau
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

Bei der Vorlesung „Dokumentare vs. Konzeptuelle Fotografie. Erfahrung und Marktperspektive“ stellt Regina Maria Anzenberger die erfolgreichsten Fotoarbeiten der AnzenbergerAgency vor und erklärt an den Beispielen, warum heutzutage konzeptuelle Fotografie besser oder schlechter als dokumentare ist.

Regina Maria Anzenberger (Österreich) — Kuratorin, Gründerin und Direktorin der AnzenbergerAgency und der Galerie Anzenberger Gallery, Co – Direktorin des Festivals ViennaPhotoBookFestival (2013-2017). Frau Anzenberger ist Jurymitglied bei der Finalveranstaltung des Büchermodells.

​​​​​​​Die Hauptidee des Festivals PHOTOBOOKFEST 2018 besteht darin, Fotografie als Teil der anderen Medien darzustellen und zu zeigen, dass Photobook trotzdem ein selbständiges Format ist. Photobook ist heutzutage ein dynamisches Format, das sich zusammen mit Design, Technologien und Materialien verändert.

Datum, Zeit:
20. April - 03. Juni 2018
30. April 2018 17:00

Ort:
Fotozentrum der Brüder Lumière Moskau, Bolotnaja Naberezhnaja, 3, Geb. 1

Mehr zum Programm unter: http://photobookfest.com/lecture-regina-maria-anzenberger
+7 495 228 98 78

 
Zurück