Event:K√ľnstlerische Selbsterfindung und die pure Lust am Leben und Lieben
Beginn: Di, 24. Juni, 2014
Ende: So, 06. Juli, 2014
Stadt: Moskau
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

KÜNSTLERISCHE SELBSTERFINDUNG UND DIE PURE LUST AM LEBEN UND LIEBEN


Eine Kooperation von: Moskauer Museum für zeitgenössische Kunst, ZARYA Zentrum für zeitgenössische Kunst Wladiwostok, Österreichisches Kulturforum Moskau

Mit Unterstützung von: Raiffeisen, HR Solutions

Künstlerische Selbsterfindung und die pure Lust am Leben und Lieben ist das neues Projekt des Österreichischen Kulturforums Moskau, das sich diesmal zwei Themen widmet: Selbsterfindung und Lebenslust. Sie sind Thema der Arbeiten der mehr als 20 bekannten KünstlerInnen aus Russland, Deutschland, Italien, Österreich und der Ukraine.

Die Idee des Projekts: Die Lust am Leben und der Wunsch dieses gemäß dem eigenen Wesen zu gestalten und auszuleben sind tief im Menschen verwurzelt. Die Entdeckung und Erfindung seiner selbst geht dem voran.

Die Herangehensweisen an das Thema sind so verschieden wie die teilnehmenden KünstlerInnen, frei, frisch von der Leber weg, aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln – leise oder laut, als künstlerisches Lebenskonzept oder als Dokumentation, ironisch oder nachdenklich, schöpfend aus der Antike bis hin zur uns umgebenden Gegenwart.

Die Ausstellung wird im  Sommer in Moskau im legendären „Haus am Ufer“ eröffnet, in einer Wohnung (Adresse: Ulitsa Serafimowitscha 2, Eingang 2, Code 33, 6. Stock, Wohnung 33). Sie wird nur einige Tage dauern und Anfang 2015 im Zentrum für zeitgenössische Kunst ZARYA gezeigt (Adresse: Wladiwostok, Prospekt 100 let Wladiwostoku, 155, Tsech 2, Eingang 10, 2. Stock).

KünstlerInnen: Veronika Allmayer-Beck (Mailand), Daniel Bachler & Teresa Marenzi (Berlin), EVA&ADELE (Berlin), Sascha Galkina (Moskau), GELITIN (Österreich), G.R.A.M. (Graz), Alina Gutkina (Moskau), Fjodor Iwanow & Anna Schiller (Moskau/St. Petersburg), Daria Marchik (Moskau/Berlin), Valeria Nibiru (St. Petersburg), Hanna Putz (Wien/London), Fiona Rukschcio (Wien), Nikita Schochow (Moskau), Sweta  Schuwaewa (Moskau), David Ter-Oganian (Moskau), Igor Tschursin (Kiew), Künstlerkollektiv der Kunstuniversität Linz (Oliver Naimer, Andreas Tanzer, Jonas Fliedl, Daniel Rappitsch mit Prof. Georg Ritter & Prof. Ursula Hübner)

Nähere Infos im Press-release

Vernissage: 24. Juni, 18:00 – 23:00 Uhr

Führungen: 25. Juni, 15:00; 18:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 2. bis 6. Juli, 14:00 – 20:00 Uhr

Haus am Ufer (Dom na Nabereschnoi): Moskau, Serafimowitscha, 2, Eingang 2, Code 33, 6. Stock, Wohnung 33 (Wohnung Simon Mraz)

Vernissage in Wladiwostok: 15. Jänner 2015, 19:00 Uhr 

Ausstellungsdauer: 16. Jänner – 28. Februar 2015

Zentrum für zeitgenössische Kunst ZARYA: Wladiwostok, Prospekt 100 let Wladiwostoku, 155, Tsech 2, Eingang 10, 2. Stock

 
Zurück