• Ausstellung
  • Literatur
  • Video

Stefan Zweig. Weltautor (Video zur Ausstellung im Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek)

Share

© Atrium Press
© Atrium Press

Was macht AutorInnen zu WeltautorInnen? Welche Ideen und Geschichten faszinieren Menschen auf der ganzen Welt? Wie verändern sich diese über Grenzen hinweg?

Stefan Zweig (1881–1942) zählt bis heute zu den meistgelesenen deutschsprachigen AutorInnen. Thomas Mann notierte über seinen weltbekannten Schriftstellerkollegen: „Sein literarischer Ruhm reichte bis in den letzten Winkel der Erde.“ Zweigs anhaltende Strahlkraft belegen die zahlreichen historischen und aktuellen Verfilmungen, Bearbeitungen und Übersetzungen seiner Texte von Europa bis China.

Die neue Sonderausstellung im Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek widmet sich diesem Phänomen: Sie zeigt Zweig als nicht unumstrittenen Bestsellerautor und als Weltbürger, der ausgedehnte Reisen quer durch Europa bis nach Amerika, Russland und Indien unternahm und der nach seiner Vertreibung durch die Nationalsozialisten im Exil in Brasilien lebte. Anhand von Originalmanuskripten, Briefen, Fotografien, Filmausschnitten und Tonaufnahmen führt die Schau einmal rund um den Globus („Magellan. Der Mann und seine Tat“), nach Indonesien („Der Amokläufer“) und Brasilien („Brasilien. Land der Zukunft“), aber auch in die „Welt von Gestern“ des untergegangenen Habsburgerreichs, das Zweig als ein globales Modell für das Zusammenleben unterschiedlicher Völker verstand. Als Vordenker Europas strebte er eine Literatur an, die über die Grenzen der einzelnen Nationen hinausgeht.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Stefan Zweig Zentrum Salzburg und dem Literaturarchiv Salzburg.

Video zur Ausstellung wurde von der Kultursektion des Bundesministeriums für Europäische und internationale Angelegenheiten in Zusammenarbeit mit dem Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek produziert:

Datum

Format

Video zur Ausstellung ONLINE

Veranstaltungsort

Video zur Ausstellung ONLINE

Partner & Оrganisatoren

Mehr vergangene Veranstaltungen

Das Tricky Women/Tricky Realities Festival – „Von Reisen, Herzensangelegenheiten und Peripherien“

Zentrum für den Dokumentarfilm, Subowskij boulevard 2 Geb. 7, Moskau und Online auf Nonfiction.film | 10.03.21

DACH_FEST 2021

Sankt Petersburg | 19.04.21

Der Animationsfilm „Pangäa“ im Kurzfilmprogramm (Into The Dark) bei ECOCUP Filmfestival 2021

online auf coolconnections play | 21.04.21

Digitales Konzert Auner Quartett mit Evgeni Sinaiski (Klavier)

Digitales Konzert wurde im Ehrbar Saal in Wien aufgenommen | 03.05.21

Das 18. Musikfestival „Moskau trifft Freunde“

online | 17.05.21

Konzert in der Großen Choralsynagoge in St. Petersburg

Große Choralsynagoge, St. Petersburg | 24.05.21

Online-Teilnahme des österreichischen Regisseurs und Produzenten Nikolaus Geyrhalter als Leiter des Jury-Teams „Main Competition“ beim Moscow International Documentary Film Festival DOKer 2021

Cinema October, New Arbat 24, Moskau | 17.06.21

Wiener Musik Filmfestival

Jekaterinburg | 30.06.21

Konzert des Ensembles Reheard „Neue Wiener Schule & Heute“

Russland, Moskau, Perewedenowskij pereulok 18, CCI Fabrika | 01.07.21

Gala-Konzert der Solisten der Wiener Staatsoper zusammen mit dem Krasnojarsker akademischen Sinfonieorchester

Krasnojarsker Regionale Philharmonie, pr. Mira 2b, Krasnojarsk | 10.07.21

Kofferausstellung “Rubin Kasan”

Republik Tatarstan, Kasan | 14.07.21

Die neuen Filme aus Österreich

Moskau | 07.09.21

Ars Electronica Festival

Sankt Petersburg | 07.09.21

Orgelkonzert Stefan Donner, Meisterwerke

Moskau, Kosmodamianskaja nabereschnaja d. 52, str. 8, Moskauer Internationales Haus der Musik, Swetlanowskij Saal | 09.09.21

Contemporary Science Film Festival in Moscow

Moskau, 26.09 Wood, 29.09 Bread – Der Kinosaal in der Neuen Tretjakow Galerie, Krymskiy Wal 10 28.09 Bread, 30.09 Wood – Zentrum für den Dokumentarfilm, Subowskij boulevard 2, str. 7 | 23.09.21

Ausstellung Xenia Hausner im Staatlichen Museum für Bildende Künste A. S. Puschkin

PUSCHKIN-MUSEUM, GALERIE DER KÜNSTE DER EUROPÄISCHEN UND AMERIKANISCHEN LÄNDER DES XIX.-XX. JAHRHUNDERTS., WOLCHONKA STR. 14 | 27.09.21

Interdisziplinäres Programm zur Ausstellung “Xenia Hausner. True Lies"

Puschkin-Museum: 28.09 Atrium der Galerie der Künste der europäischen u. amerikanischen Länder des XIX.-XX. Jh., Wolchonka Str.14 / 27.11 Hauptgbd., Italienischer Hof, Wolchonka Str.12 | 28.09.21

FLORA

St. Petersburg | 15.10.21

Animationsfestival “Ars Electronica-2020” in Sankt Petersburg

Sankt Petersburg | 20.10.21

W.A. Mozarts Oper " Die Gans von Kairo"

Die Russische Gnessin-Musikakademie, Shuvalov Haus, Povarskaya Str. 38 | 23.10.21